Blogparade #8sammeln

Sitzbeine: So richtest du dich im Sitzen schnell, natürlich und unangestrengt auf

Sitzbeine: Lokalisiere sie forschend, so gut es geht

Mikropausen-Idee vor dem Bildschirm

​Körpergerechtes Sitzen: ​Lokalisiere forschend deine Sitzbeine, so gut das geht.

Sitzbeine lokalisieren, Mikropausen-Idee

​Die Mikropause mit dem Geheimtipp für deine Aufrichtung im Sitzen

Körpergerecht und unangestrengt sitzen? Diese Mikropause unterstützt dich dabei. 

Die beiden knöchernen Höcker unten an deinem Becken heissen Sitzbeine, Sitzhöcker oder Sitzknochen. Wie kannst du sie erspüren? 

  • Erspüre sie mit den Fingerspitzen, indem du die Hände zwischen Sitzfläche und die Auflagefläche deines Beckens schiebst.
  • Benutze einen Hocker mit einer harten, geraden Sitzfläche und probiere aus, in welcher Neigung bzw. Aufrichtung dein Becken ist, damit du mit deinen Sitzknochen Kontakt zur Sitzfläche aufnehmen kannst. 

Was passiert dabei mit deinem Atem? Lass ihn auf jeden Fall fliessen … Wenn du dich gerne an knochigen Strukturen orientierst, probier die Mikropause mit den Hüftknochen aus.

Hast du deine Sitzbeine lokalisiert? Was ist dir beim Forschen begegnet? Möchtest du etwas ergänzen zum Thema Sitzen? Teile es mit uns im Kommentar.

Wecke deinen Atemsinn
mit einer Zufallsmikropause 🥱

  • Erlebe dich ⏳ in einer Minute zwischendurch
    • als ganzer Mensch
    • immer wieder neu
    • mit allen Sinnen

    … damit es dir gut geht vor dem Bildschirm 👣

Hier entlang zum Mikropausengenerator

Teile mit uns, was dir gerade durch den Kopf geht.

ATEMKURS Verschwindibus Frosch

Kloss im Hals?
Hilfe dank Atem­übungen

 

Hals befreien 🐸 Kopf entlasten

für Betroffene und Fach­personen

Erzähl mir mehr!

Wenn du bis jetzt noch nicht gegähnt hast, lies hier weiter