Blogparade #NichtWissen

#8sammeln am 8. Juli 2024: Bergluft, Offline-Zeit und Gesang

Titelgrafik 8sammeln Juli 2024

Meine Wahrnehmungseinladung für den 8. des Monats: Machst du mit? #8sammeln ist für Blogger:innen, die mehr vom Leben haben wollen, das Staunen lieben und das Vernetzen schätzen. Bildschirme bremsen die Vielfalt unserer Wahrnehmung. Ja, gerade jetzt! Wo sind deine Sinne hin? Hol sie dir zurück!

Sobald du deinen eigenen Artikel mit den acht gesammelten Momenten von heute parat hast, kannst du deinen Link bis am 10. Juli um 23.59 unten bei Mister Linkys Magical Widget setzen. Meine 8 Punkte ergänzte ich diesmal ausnahmsweise später, d.h. erst am 21. Juli 2024 von meinen Handnotizeni.

Ich freue mich auf deine Erlebnisse und danke dir im Voraus fürs Teilen! Jeder und jede ist in der eigenen Wahrnehmung einzigartig! Was du erlebst, zählt. In der Vielfalt der unterschiedlichen Erlebnisse können wir von- und miteinander lernen und ich freue mich darauf, von dir zu lesen.

8 achtsame Juli-Momente

Heute bzw. die ganze Woche bin ich ferienhalber offline und ergänze meine 8 achtsamen Momente später. Du kannst trotzdem wie gewohnt deinen Link setzen und/oder kommentieren. Bei den Kommentaren muss ich dich um Geduld bitten, bis meine Antwort kommt, freue trotzdem mich riesig auf und über deinen Beitrag!

  1. Ich beobachte meinen Start in den Tag, der so anders ist als im Alltag. Als ich von selbst erwache, ist es still im Klosterhof. Dann zwitschern Vögel und Glocken läuten, kühle Luft streift über mich.
  2. Draussen bellt ein Hund. So wie das klingt, stelle ich mir einen grossen, schwarzen Hund mit einem kräftigen Kopf und einem Zottelfell vor. Freut er sich? Ist er aufgeregt? Angst oder Drohung höre ich nicht aus dem Gebell heraus.
  3. Mir ist ein wenig flau im Magen. Habe so tief geschlafen, dass ich gefühlt weit weg war. Leichtes Kratzen im Hals und trockene Augen.
  4. Beim Zmorge [Frühstück] schlägt das Stimmengewirr wie Wellen über meinem Kopf zusammen und ich bin auf «Lärmempfang». Da verwickelt mich jemand in ein Gespräch und schon vergesse ich, dass der Geräuschpegel mich stresst, sondern fokussiere meine Aufmerksamkeit auf mein Gegenüber und fühle mich besser.
  5. Heute lasse ich das Mittagessen aus (sonst frühstücke ich jeweils nicht) und frage mich: Ist das nun Hunger oder Gewohnheit, wenn mir Schlag Zwölf das Wasser im Mund zusammenläuft? Ich lege mich schlafen. Ein Mittagsschläfchen ist ebenso köstlich wie eine Gaumenfreude.
  6. Ich erwache aus meinem Powernap und spüre, wie weich mein Kopf aufs Kissen gebettet ist. Ich schlage die Augen auf und mein Blick wandert zu meinem Unterarm, auf dem ich sternbilderartige Abdrücke erkenne, die wahrscheinlich vom Ärmelsaum kommen und sich nun leise in Nichts auflösen.
  7. Ich gehe nach draussen auf einen Entdeckungsspaziergang und nehme endlich den Wanderweg hinter dem Kloster, der mich bergauf führt und bei dem es mich schon lange wundernahm, wohin er mich bringt. Überall lärmt es unten aus dem Tal herauf: Motoren, Rasenmäher, Autos … die Stresswelle rollt wieder an in meinem Kopf.
  8. Ich entscheide mich zum Barfussgehen. Es zwingt mich zur Achtsamkeit für jeden Schritt. Fehlt die Achtsamkeit, folgt Schmerz. Spannend ist, wie der Boden unter den Füssen oft nicht meinen Erwartungen vom Schauen entspricht: Mal weicher, mal steiniger, mal kühler, mal wärmer als ich gedacht hätte.

Was hast du heute wahrgenommen und wie hast das Erlebte bewertet? An welchem meiner Punkte bist du hängengeblieben? Ich bin gespannt auf deine Wahrnehmung. 20. Juli: Vielen Dank euch allen fürs Mitmachen, obwohl ich am 8. selbst nicht online war. Ich finde es toll, wie ihr euch untereinander vernetzt, inspiriert und supportet. Ich freue mich nun riesig auf eure Beiträge und werde natürlich wie immer auf eurem Blog kommentieren, wenn auch mit grosser Verzögerung.

Jetzt bist du dran! 8sammeln vernetzt dich

Du hast gebloggt?

Du hast 8 Momente, aber keinen eigenen Blog?

  • Schreibe deine 8 Punkte direkt in den Kommentar zu diesem Beitrag (und beginne möglichst bald, selbst zu bloggen 😄).
  • Oder kommentiere auf LinkedIn mit Hashtag #8sammeln, was du am 8. des Monats geerntet hast an achtsamen Momenten.

Ich freue mich auf deine Erlebnisse und bedanke mich im Voraus fürs Teilen! #8sammeln.

8sammeln Button Ich bin dabei

Dir gefällt 8sammeln? Verwende diese Grafik in deinem Beitrag. Hier gibt’s eine Download-Anleitung.

8Sammler:innen vom 8. Juli 2024 👇👇👇 Beitragslinks

Mister Linky's Magical Widgets — Thumb-Linky widget will appear right here!
This preview will disappear when the widget is displayed on your site.
If this widget does not appear, click here to display it.

Hinterlasse dein Highlight aus deiner 8sammeln-Liste hier als Kommentar.
Berichte mir, welche Punkte aus meiner Liste dich ansprechen oder stelle eine Frage. Ich freue mich auf unseren Austausch.

  • Liebe Susanne, lieber Sammler:innen, heut fiel es mir besonders schwer, weil ich so so müde war! Und doch hat es sich gelohnt, genau deshalb!

    Am meisten freute ich mich über die Schmetterlinge. Da war Leichtigkeit – im Gegensatz zu meiner eigenen Schwere 😉
    Liebe Grüße, Anke

    • A
      Susanne von Atemthaus Wagner

      Liebe Anke
      Besonderen Dank an dich fürs Dabeisein heute! Ich freue mich mit an der Leichtigkeit der Schmetterlinge (oder eben «Summervogel», wie es in meiner Muttersprache heisst).
      Bis bald bei der nächsten Gelegenheit, Schwere in Freude zu verwandeln –
      Atemgrüsse von Susanne

  • Liebe Susanne, leider lässt mich Mr. Widget gerade verzweifeln. Ich habe jetzt mehr als 10 mal probiert, meinen Link hochzuladen und er akzeptiert es einfach nicht. Darum jetzt hier als Kommentar der Link zu meinem 8sammeln für Juli:

    https://cynthiaphilebrunn.wordpress.com/2024/07/08/8sammeln-7-2024/

    Herzliche Grüße, Cynthia

    • A
      Susanne von Atemthaus Wagner

      Liebe Cynthia
      Dein Widget war gesetzt, sah alles normal aus. Es tut mir leid, dass Mr Linky deine Nerven strapaziert hat. Umso mehr freut es mich, dass du dabei warst – doppelt genäht hält besser, finde ich super, dass du dir zu helfen weisst!
      Herzlich bis zum nächsten Mal
      Susanne

  • Liebe Susanne,

    es freut mich sehr, wieder an der Blogparade #8sammeln teilzunehmen! Ich bin schon gespannt auf deine Erlebnisse und die der anderen Teilnehmer.

    Mein Highlight am 08. Juli war der erste Schluck Kaffee am Morgen, den ich bewusst genossen habe. Der Duft, die Wärme und der Geschmack haben ein wohliges Gefühl ausgelöst. Meine Erlebnisse könnt ihr in meinem Beitrag lesen: Achtsamer Start in den Juli Tag – #8sammeln Juli 2024 (https://mentalio.de/blogparade-8sammeln-juli/)

    Ich freue mich schon darauf, deine und andere Beiträge zu lesen!

    Herzliche Grüße,
    Andrea

    • A
      Susanne von Atemthaus Wagner

      Liebe Andrea
      Vielen Dank für deinen Beitrag zum #8Sammeln! Es ist so schön zu sehen, wie ihr untereinander in den Austausch kommt und euch sogar verlinkt bei euren Beiträgen!
      So ein Kaffee ist einfach himmlisch, vor allem der Duft! Da verstehe ich sofort, dass das dein Highlight war 😉
      Gute Zeiten bis zum nächsten Mal, ich freue mich darauf, wieder von dir zu lesen!
      Herzlich
      Susanne

Teile mit uns, was dir gerade durch den Kopf geht.

Wenn du bis jetzt noch nicht gegähnt hast, lies hier weiter: