Blogparade #8sammeln

Schleim im Hals: 7 Tipps aus der Atem­therapie für einen befreiten Hals

Foto von Mann, der seinen Kehlkopf berührt. Titel: Schleim stört. Tipps für einen befreiten Hals

Manchmal ist die Erkältung längst vorbei, der Schleim aber bleibt. Schleim im Hals – hartnäckig und störend. Zuweilen kommt die Reizung im Hals (Schleim ist eine Antwort des Körpers auf «ungebetene Gäste») aus der Umwelt oder hat ihre Ursache in der Ernährung oder Gewohnheiten beim Sprechen. Der Schleim ist dir lästig und du willst etwas tun, damit er sich löst? Hier habe ich 7 Tipps für dich, wie du deinen Hals entspannst und deine Kehle befreist.

Tipps bei Schleim im Hals

Probiere aus, ob dir einer dieser einfachen Tipps Linderung verschafft bei Schleim im Hals. Bleib dabei in der Sorgfalt dir selbst gegenüber und achte darauf, was dir gerade jetzt guttut.

  1. Tipp: Gähne herzhaft. Anleitung zum Gähnen durch Ansteckung findest du in den zahlreichen Artikeln zum Gähnen auf diesem Blog, z. B. Gähnen und Stressintelligenz.
  2. Tipp: Du spürst Schleim im Hals? Versuche zu schlucken oder zu hüsteln, anstatt dich zu räuspern, damit du deinen Hals nicht noch mehr reizt.
  3. Tipp: Nutze Wechselatmung für eine freie Nase. Verschliesse dazu mit dem Daumen der rechten Hand dein rechtes Nasenloch und lasse den Einatem durch das linke Nasenloch einströmen. Nutze nun den Ringfinger der rechten Hand, um die linke Nasenöffnung zu verschliessen und den Ausatem durch das freie rechte Nasenloch ausströmen zu lassen. Warte, bis der Einatem von selbst wiederkommt und durch das rechte, freie Nasenloch einströmt – nun verschliesst du wieder mit dem Daumen die rechte Nasenöffnung und der Ausatem entweicht durch die freie linke Nasenöffnung usw.
  4. Tipp: Knurre in den Schleim hinein aus dem tiefen Hals oder summe auf mmm. Stimuliere deinen Vagusnerv, damit sich dein Halsbereich lösen und entspannen kann.
  5. Tipp: Klopfe deinen Brustkorb und Nacken mit den Fingerspitzen ab oder «trommle» mit den lockeren Fäusten aus den Handgelenken sanft auf dein Brustbein und die Gegend unter den Schlüsselbeinen. Töne dazu! Mach dich zum Affen, das kann guttun …
  6. Tipp: Vermeide Wahrnehmungsstress durch das Störgefühl, indem du deine Aufmerksamkeit vom Hals weglenkst. Nutze dafür z. B. eine Mikropause aus dem Zufallsgenerator oder eine Atem- und Bewegungsübung, wie im Video unten vorgeschlagen.
  7. Nutze unterstützend zu den Atemübungen Hausmittel wie Salbei bzw. Salbeitee oder das Inhalieren. Trinke ausreichend Wasser und lass dich medizinisch durchchecken, wenn der Schleim hartnäckig bleibt. Lies dazu auch den Artikel «Essen und trinken bei Kloss im Hals», darin sprechen zwei Ernährungsfachfrauen aus meinem Netzwerk über Nahrungsmittel, die Schleim bilden oder den Hals reizen. Finde heraus, was du stattdessen essen oder trinken kannst, und hol dir ein leckeres Suppenrezept für deinen Hals.

Erforsche mögliche Ursachen für Schleim im Hals

Schau in deinem Alltag, was deinen Hals reizt, deinen Atemwegen oder deiner Stimme zu schaffen machen könnte:

  • Ständiges lautes Sprechen
  • Schreien oder flüstern
  • Rauchen oder Luftverschmutzung
  • Scharfe Gewürze, Milch, Kohlensäure in Getränken
  • Sehr heisse oder kalte Getränke oder Speisen,
  • Durchzug und Kälte im Hals- und Nackenbereich

Was kannst du tun, um dich diesen Situationen nicht mehr auszusetzen oder sie anders zu gestalten und damit mehr Lebensqualität zu gewinnen? Was brauchst du dafür, damit dir das auf die Dauer gelingt?

Dein Atemgeschehen weiss Rat

Beobachte im Alltag deinen Atem: So wie du atmest, so geht es dir gerade. In meinem Zufallsfragengenerator zum Atemgeschehen findest du viele Möglichkeiten, wie du deine Atemwahrnehmung durch den Tag beobachten kannst:

Schleim im Hals: Löse dein Zwerchfell mit dieser Atemübung

Lockere dein Zwerchfell und löse deinen Brustkorb: Mit dieser Atemübung unterstützt du deinen Atemrhythmus und das natürliche Fliessen deines Atems. Deine Aufmerksamkeit wird gebündelt und vom störenden Schleimgefühl und deiner Halsregion weggelenkt. Schau, was sich verändert, wenn du in Bewegung kommts und Kontakt zu dir aufnimmst über deine Körperwahrnehmung im Hier und Jetzt.

Atemfibel 4  Sämann
«Der Sämann» – Atemübung, angeleitet von Ursula Schwendimann, atemschule.ch

Was hast du erlebt? Wie geht es dir jetzt? Schreib es in den Kommentar oder teile mit der Atem-Community, was du bei Schleim im Hals empfiehlst und wie du damit umgehst.

Teile mit uns, was du erlebst

Die Tipps aus diesem Artikel dienen der Information und Anregung zur Selbsthilfe und du wendest sie in Eigenverantwortung an. Hinterlasse mir gerne im Kommentar deine Erfahrung damit oder ergänze mit deinem Geheimtipp, wie du Schleim im Hals loswirst. Lies auch die Selbsthilfe-Tricks bei Räusperzwang, dort findest du Anregungen einer Logopädin und Stimmexpertin, was du anstatt Räuspern tun kannst.

Wecke deinen Atemsinn
mit einer Zufallsmikropause 🥱

  • Erlebe dich ⏳ in einer Minute zwischendurch
    • als ganzer Mensch
    • immer wieder neu
    • mit allen Sinnen

    … damit es dir gut geht vor dem Bildschirm 👣

Hier entlang zum Mikropausengenerator

Teile mit uns, was dir gerade durch den Kopf geht.

ATEMKURS Verschwindibus Frosch

Kloss im Hals?
Hilfe dank Atem­übungen

 

Hals befreien 🐸 Kopf entlasten

für Betroffene und Fach­personen

Erzähl mir mehr!

Wenn du bis jetzt noch nicht gegähnt hast, lies hier weiter