Blogparade #8sammeln

Klippklapp und Klassiker: 10 Print & Braille-Kinderbücher, die auch Erwachsenen Spass machen [Blogparade #StarkeSprache]

Verschiedenfarbige Bücherrücken. Titel: Klippklapp und Klassiker: Print & Braille-Kinderbücher. Blogparade #starkesprache

Wiebke Schomaker ist Logopädin, Expertin für Sprachförderung und Autorin des Elternblogs «Starke Sprache». Ihr Blogparadenaufruf heisst: «Meine Empfehlungen für Kinderbücher, die Kinder lieben und auch Erwachsenen Spaß machen». Heute ist bereits der allerletzte Tag im TCS-Blogparaden-Herbst 2023: Gerne mache ich mit Wiebkes tollem Thema meine Dekade voll und steuere mit diesem Artikel meinen 10. Beitrag zu den Blogparaden bei.

Ein Leben ohne Bücher kann ich mir nicht vorstellen. Von meinem Umfeld wurde zeitweise sogar befürchtet, unser Haus könnte einstürzen, weil die Bücherlast so schwer wog. Auch als Erwachsene gilt meine Liebe nach wie vor auch den Kinderbüchern: Es ist einfach schön, sie in der Hand zu halten, umzublättern, die Bilder zu bestaunen und mich an den Geschichten zu erfreuen. An neuen und alten.

Unvergesslich aus der Kindheit bleiben mir (nur eine Auswahl!): Der Maulwurf Grabowski von Luis Murschetz, Hatt-Stugan [keine deutsche Übersetzung gefunden] von Elsa Beskow oder das Rösslein Hü von Ursula M. Williams. Geschichten erzählt zu bekommen, war bei uns ein häufiges Familienglück. Dafür bin ich dankbar: Auch wenn ich selbst sehr gerne lese, eine Geschichte erzählt zu bekommen oder (auch als Erwachsene!) ein Bilderbuch gemeinsam anzuschauen, gehört mit zum Schönsten im Leben. Der Beweis: Zu meinem letzten Geburtstag (eigentlich mindestens 40 Jahre zu alt für Kinderbücher 🤣) habe ich diese fabelhaften Geschenke bekommen und mich riesig darüber gefreut:

Diverse Bilderbücher.

Titel von l.n.r.: da sein. Was fühlst du? von Kathrin Schärer; Krogufant. Klappbilderbuch von Sara Ball; Torte für alle! von Thé Tjong-Khing; Wie versteckt man einen Löwen? von Helen Stephens; Mit Maus im Wald. Ein Spaziergang durch die Jahreszeiten von Alice Melvin (Text von William Snow); Das kleine Wildschwein und die Krähen von Franz Hohler und Kathrin Schärer; Familie Maus zieht um von Kazuo Iwamura.


Bilderbücher anschauen ist und war also eine wunderbare Sache in meinem Leben. So geht es vielen Menschen, davon bin ich überzeugt. Was aber, wenn das Augenlicht nicht mitmacht beim Schauen? Wie kommen Geschichten und vor allem auch die Bilder darin zu blinden und sehbehinderten Menschen?

Als Übertragungsspezialistin für Blindenschrift (meine Teilzeitstelle neben meinem Atemtherapie-Business) mache ich Texte zugänglich und arbeite dafür seit über 20 Jahren in der SBS Schweizerische Bibliothek für Blinde, Seh- und Lesebehinderte. Die SBS bereitet Bücher so auf, dass z. B. blinde und sehende Menschen das Buch gemeinsam lesen und anschauen können oder dass ein blinder Elternteil einem sehenden Kind ein Bilderbuch erzählen kann. Egal, wer wie viel sieht oder nicht: Hauptsache Freude an Büchern und Geschichten gemeinsam leben und lesen! Das ist das Ziel der Print & Braille-Bücher, die es bei der SBS Bibliothek für Nutzer:innen zum Ausleihen oder Kaufen gibt. Mehr über Print & Braille-Bücher erfährst du auf der SBS-Webseite bei Weitere Medien > Print & Braille

Wenn du dich jetzt fragst, welche Titel als Print & Braille-Bücher bei der SBS erschienen sind und wie du sie in dein Leben holst, dann findest du hier die entsprechenden Infos: Print & Braille-Bücher in der SBS (Gesamtkatalog, aktuelles pdf zum Download). Suche nach dem gewünschten Titel im Online-Katalog (und setze bei Format den Filter Print & Braille). Bist du bereits Nutzer:in der SBS? Dann kannst du dein gesuchtes Buch, falls nicht erhältlich, als Kundenwunsch hinterlegen.

«Wenn wir ganz und gar aufgehört haben Kinder zu sein, dann sind wir schon tot.»

Michael Ende (Die unendliche Geschichte)

10 Bilderbücher, die auch ohne Sehsinn Sinn machen

Diese 10 Bücher habe ich aus dem Print & Braille-Sortiment der SBS Bibliothek ausgewählt. Sie sind so aufbereitet, dass sie für ein gemeinsames Anschauen und Erzählen geeignet sind, auch für Fingerlesende.

Klassiker

  1. Busch, Wilhelm: Max und Moritz. Eine Bubengeschichte in sieben Streichen.
  2. Carle, Eric: Die kleine Raupe Nimmersatt.
  3. Lionni, Leo: Swimmy.
  4. Ungerer, Tomi: Die drei Räuber.
  5. Hasler, Eveline: Die Hexe Lakritze. Zwei Geschichten.

Klippklapp

  1. Ball, Sara: Krogufant. Klapp-Bilder-Buch.
    Über 1700 Fantasietiere kann man mit diesem lustigen Klappbilderbuch «erfinden»: vom Krogufant bis zum Ziegubär und Seepadil.
  2. Schwarz, Regina: Das verrückte Schimpfwörter-ABC. Ein Klipp-KlappBuch.
    Von A bis Z gibt es hier die witzigsten, verrücktesten und verdrehtesten Schimpfwörter. Kombiniere die dreigeteilten Seiten neu und schon heisst es: Fleckiger Nachthemd-Quaker, Langweiliger Knalltüten-Rassler oder Glupschäugiger Couchkissen-Trottel.
  3. Schober, Michael: Mein Schatz hat eine rote Nase. Ein Klipp-Klapp-Buch.
    Lustige Rätselreime, deren Lösung unter Aufklappseiten versteckt ist. Mal nach rechts und mal nach oben geklappt, verraten sie, welcher ganz besondere Schatz gemeint ist. Und am Ende des Buches wartet eine Überraschung.
  4. Moost, Nele: Welcher Po passt auf dieses Klo? Ein Klipp-Klapp-Buch.
    Ein Schwein, ein Zebra, ein Bär und sieben weitere Tiere zeigen, auf welches besondere Klo ihr Po am allerbesten passt. Durch die Klappen lassen sich alle Pos und Klos fröhlich miteinander kombinieren.
  5. Dietl, Erhard: Tier-Mix-Max. Mein lustiges Verwandlungsbuch.
    Was passt zusammen? Ein lustiges Verwandlungsbuch voller Überraschungen! Freut das Huhn sich über einen Knochen? Fängt der Hund heute mal Fliegen und hat der Bär wirklich einen Fischschwanz? Hier stimmt doch was nicht!

SBS Schweizerische Bibliothek für Blinde, Seh- und Lesebehinderte

Wenn du Generatoren magst, teste auch gleich meine Zufallsmikropausen oder das Atemorakel!

Jetzt bist du dran!

Schaust du dir auch (noch) als Erwachsene:r Bilderbücher an? Hast du vielleicht sogar selbst eines verfasst oder illustriert? Erzählst du täglich deinen Kindern Geschichten aus Büchern? Welches meiner hier vorgestellten Bücher kennst du und findest es auch toll? Hast du eine Neuentdeckung gemacht? Was ist dein bester Klippklapp-Tipp? Erzähle uns davon!

Wecke deinen Atemsinn
mit einer Zufallsmikropause 🥱

  • Erlebe dich ⏳ in einer Minute zwischendurch
    • als ganzer Mensch
    • immer wieder neu
    • mit allen Sinnen

    … damit es dir gut geht vor dem Bildschirm 👣

Hier entlang zum Mikropausengenerator
  • Liebe Susanne,

    deine Liebe zu Kinderbüchern und überhaupt zu Büchern kann ich absolut nachvollziehen! Ich freue mich sehr, dass du mit diesem Artikel meine Blogparade bereichert hast. Tipps für Kinderbücher in Brailleschrift kannte ich bisher noch nicht und finde ich besonders spannend. Vielen Dank dafür!
    Herzliche Grüße
    Wiebke

    • A
      Susanne von Atemhaus Wagner

      Liebe Wiebke
      Da war ich sehr gerne dabei und hätte endlos weiterschwärmen können!
      Gruss
      Susanne

Teile mit uns, was dir gerade durch den Kopf geht.

ATEMKURS Verschwindibus Frosch

Kloss im Hals?
Hilfe dank Atem­übungen

 

Hals befreien 🐸 Kopf entlasten

für Betroffene und Fach­personen

Erzähl mir mehr!

Wenn du bis jetzt noch nicht gegähnt hast, lies hier weiter