Blogparade #8sammeln

Lebenswunschzettel Januar bis März 2024

Lebenswunschzettel. Porträt von Susanne im schneebedeckten Wald

Meine 3 wichtigsten Ziele für das erste 12-Wochen-Jahr 2024 👣, wie du deine Wahrnehmung zu meinen Dienstleistungen mit mir teilen kannst und noch 27 weitere Sachen, die mir Lust und Freude auf die kommenden Wochen machen. Plus einen Jokerwunsch am Schluss, den ich mir erfüllen werde, heute aber selbst noch nicht kenne.

  1. Am 10. Februar den Atemkurs Hals befreien 🐸 Kopf entlasten mit min. 5 Teilnehmer:innen durchführen. (Profitiere von 25% Frühbucherrabatt bis Ende Januar!) ❎
  2. In den nächsten drei Monaten komplett auf pflanzenbasierte Ernährung umstellen.
  3. Min. 10 wahrnehmungsdifferenzierte Rückmeldungen zu meinen Dienstleistungen erhalten, z.B. Atemtherapie, Zufallsmikropause, #8sammeln usw.
  1. Endlich eine Eselnase streicheln.
  2. Jede Woche bloggen, weil es mich glücklich macht! ✅
  3. Wieder Waldhorn spielen. ✅
  4. Jeden Tag ein Kalenderblatt verschicken. ✅
  5. Mit allen Sinnen dabei sein am externen Weiterbildungsseminar mit dem Basislehrgang Prozessarbeit. ✅
  6. Kleine Atempausen bei Ursula Schwendimann geniessen am 20. Januar. ✅
  7. 2x pro Woche auf den Uetliberg spazieren über Mittag. ✅
  8. Das koreanische Nachtessen mit meinem ältesten Freund nachholen.
  9. Mit 5 neue Klient:innen in einen atemtherapeutischen Prozess einsteigen.
  10. Jede Woche donnerstags einen NASLETTER [newsletter von Atemhaus Wagner] verschicken 👃 ✅
  11. Jeden Sonntag mein #reflectandlearn auf LinkedIn teilen, andere lesen und kommentieren. ✅
  12. Einen lustigen Abend mit meinen beiden (fast) Schwägerinnen verbringen. ✅
  13. Mit meiner Katze zum Tierarzt gehen zur Jahresimpfung und Kontrolle.
  14. Im Februar an der Blogdekade teilnehmen und mindestens 5 Artikel schreiben. ✅
  15. ♾ 3 regelmässige, neue Teilnehmer:innen für die Atemübungen am Donnerstagmorgen gewinnen.
  16. An der Mitgliederversammlung des AFS Atemfachverband Schweiz mindestens so unterhaltsam meine Ressorts präsentieren wie letztes Jahr. ✅
  17. Wirklich endlich die Kommode fertig abschleifen und mit Leinöl behandeln.
  18. Ein erholsames, frühlingshaftes Osterwochenende geniessen. ✅
  19. Mein erstes 12-Wochen-Jahr inkl. Performance-Tracking abschliessen und Erfolge feiern.
  20. Etwas mit meinen beiden Gottemeitli unternehmen (eine aufs Mal).
  21. Einen Online-Austausch mit TCS-Atemkollegin Karin Meinzer erleben.
  22. Meiner bulgarischen Brieffreundin eine Karte schicken.
  23. 1000 Follower auf LinkedIn knacken 🥱
  24. Mit meinem Liebsten einen Tag wandern gehen.
  25. Ein letztes tierisch-käsiges Raclette essen, Walliser-Style. ✅
  26. Mit meiner Freundin im Sprüngli am HB Zürich Kaffee bzw. Grüntee trinken. ✅
  27. Das neue Buch Kloss im Hals von Renate Bruckmann und Thilo Mörgen lesen und in meine Praxisarbeit einfliessen lassen. ✅
  28. Jokerwunsch: Auf dem Blog meiner 12-Wochen-Jahr-Gefährtin Danielle Berg einen Gastartikel schreiben zum Thema «Kaffeebohnenfeedback», eine Methode, die wir zusammen entwickelt haben 😉 ☕
  29. Jokerwunsch II: Ein jeder Wunsch, wenn er erfüllt, / Kriegt augenblicklich Junge. (Wilhelm Busch)

Jetzt bist du dran: Was würdest du mit Nr. 31 (war ein Joker-Wunsch) tun? Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Wecke deinen Atemsinn
mit einer Zufallsmikropause 🥱

  • Erlebe dich ⏳ in einer Minute zwischendurch
    • als ganzer Mensch
    • immer wieder neu
    • mit allen Sinnen

    … damit es dir gut geht vor dem Bildschirm 👣

Hier entlang zum Mikropausengenerator

Teile mit uns, was dir gerade durch den Kopf geht.

ATEMKURS Verschwindibus Frosch

Kloss im Hals?
Hilfe dank Atem­übungen

 

Hals befreien 🐸 Kopf entlasten

für Betroffene und Fach­personen

Erzähl mir mehr!

Wenn du bis jetzt noch nicht gegähnt hast, lies hier weiter