Blogparade #8sammeln

Welche Nudel wärst du? [Meine Blogparade: Die Nudelfrage]

Titel: Welche Nudel wärst du? Blogparade DIE NUDELFRAGE. Hintergrund: diverse Pastaformen

Ich stelle die Nudelfrage und rufe damit zur allerersten eigenen Blogparade auf. Schreib einen Artikel darüber, was du für eine Nudel wärst und wie dich das (beruflich) ausmacht. Hier bekommst du alle Informationen zum Mitmachen bei der Blogparade DIE NUDELFRAGE.

Blogparade: Darum geht’s

Was ist eine Blogparade?

Eine Blogparade ist eine gemeinsame Aktion von Blogger:innen (Menschen mit eigenem Blog). Die Aktion hat einen Beginn, ein Thema und ein Ende. Diese Blogparade initiiere ich im Rahmen des Blogparaden-Oktobers bei Judith Peters in The Content Society. Wenn du noch bei «Blog» hängengeblieben bist, lies mehr darüber bei Judith: Was ist ein Blog?

Worum geht es bei der Blogparade DIE NUDELFRAGE?

Mit der Blogparade DIE NUDELFRAGE rufe ich dich dazu auf, einen Blogartikel zu schreiben (und zu veröffentlichen) zum Thema Nudel(-formen): Was hat eine bestimmte Nudelform mit dir persönlich oder mit deiner Identität als Unternehmerin bzw. deiner Arbeitsweise zu tun?

Die Nudelfrage hat bei mir Tradition!

Ich habe die Nudelfrage in meinem Umfeld bereits im letzten Jahrtausend gestellt und viele inspirierende und überraschende Antworten erhalten. Erstaunlicherweise hinterfragten die Befragten kaum je die Frage an sich, sondern antworteten spontan: Mein Fazit: Menschen sind Nudel-identifiziert. Was macht dich (beruflich) aus und in welcher Nudelform erkennst du dich wieder? Erzähle uns dein Nudel-Warum.

Dein Artikel darf die Nudelfrage gerne hinterfragen oder Alternativen entwerfen. Im Netz habe ich diverse Tests gefunden, die einem den eigenen Nudeltyp per Quiz attestieren. Wen das interessiert: einfach googeln. Mein Motto: Lieber nach innen lauschen, anstatt sich mit einem oberflächlichen Testresultat berauschen 😁.

Anleitung zum Mitmachen bei DIE NUDELFRAGE

1. Schreibe deinen Artikel zur Nudelfrage

Du schreibst/gestaltest einen eigenen Artikel darüber, was du für eine Nudel wärst. Diesen Artikel veröffentlichst du auf deinem Blog bis am 12. November 2023 um 23:59. Uhr.

2. Verlinke diese Anleitung in deinem Artikel

In deinem Artikel erwähnst du die Blogparade DIE NUDELFRAGE und verlinkst in deiner Einleitung auf diese Anleitung. Erzähl uns gerne, wie du dazugekommen bist, bei dieser Blogparade mitzumachen, und was du dir davon erhoffst.

3. Platziere deinen Link im Kommentar

Den Link zu deinem eigenen Blogartikel platzierst du 👇 als Kommentar bei «Teile mit uns, was dir gerade durch den Kopf geht» unterhalb dieses Beitrags. Schreib zu deinem Link zwei bis drei Sätze dazu. Damit machst du neugierig auf deinen Artikel und es werden wahrscheinlich mehr Menschen deinen Blog besuchen, um deinen Beitrag zu lesen.

4. Teile deinen Artikel

Danach teilst du deinen Blogartikel und, wenn du möchtest, auch die Blogparade DIE NUDELFRAGE z. B. auf deinen Social Media-Kanälen, als Signatur in deinen E-Mails, in deinem Newsletter – da sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Verwende #nudelfrage.

Mitmachen & Zeitrahmen

Mitmachen können alle interessierten Menschen, die

  • einen eigenen Blog haben oder hier kommentieren möchten.
  • Zeit und Lust haben, einen Artikel zu schreiben
  • etwas zur Nudelform schreiben möchten, in der sie sich wiedererkennen: Was macht dich (beruflich) aus und in welcher Nudelform erkennst du dich wieder? Erzähle uns warum.

Diese Blogparade endet am 12. November 2023 um 23.59. Die Buchstabensuppe-Auslosung findet am 13. November statt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen 😁.

Ein paar optionale Leitfragen

Vielleicht hast du sofort gewusst, welche Nudel du bist oder sein möchtest. Du hast deine Nudel gefunden: Also los – erzähl uns davon und setz es in Bezug zu deinem Business, zu deiner Biografie oder zu einem Bestreben von dir. Ich bin gespannt auf deinen Artikel und wünsche dir FLOW beim Schreiben oder Gestalten.

Irgendwie spricht dich das Thema an, du weisst aber noch nicht so recht, in welche Richtung dein Artikel gehen könnte?

  • Was sagt deine gewählte Nudelform über deine Persönlichkeit aus?
  • Wie spiegelt deine gewählte Nudelform die Essenz deiner Identität?
  • Welche Eigenschaften zeichnen deine Nudelform aus und wie zeigt sich das bei deiner Arbeit?
  • Welche Urform spricht dich mit ihren Qualitäten an und warum? Gerade, Kreuz, Quadrat, Dreieck, Kreis, Spirale …

Es gibt über 150 unterschiedliche Formen von Nudeln: von A wie Anelli «Kleinen Ringen» bis Z wie Zitoni «Grossen, schmalen Röhren». Welche Nudel ist ganz du und warum?

So kannst du deinen Artikel gliedern

Dies ist ein Vorschlag. Du bist völlig frei, wie du deinen Text strukturierst, welche Medienformate du verwendest etc.

Einleitung: Verlinke zur Blogparade DIE NUDELFRAGE und erzähle, worum es geht und evtl. wie du dazu gekommen bist, mitzumachen.

Hauptteil: Dein Ding – alles ist möglich, willkommen und erlaubt. Ich bin gespannt auf deinen Artikel und werde dir gerne einen Kommentar hinterlassen.

Beitragsbild für deinen Blogartikel: Am besten ein schönes Bild von dir zusammen mit der Nudelform, die du dir ausgewählt hast. Oder deine eigene coole Idee …

Porträt Susanne (lachend in den Sommerferien)

#nudelfrage-Fragerin

Salut, ich bin Susanne. Ich mag 냉면 Naengmyeon (kaltes, koreanisches Nudelgericht) und selbst gemachte «Chnöpfli» [Spätzli]. Ich habe vor über 30 Jahren begonnen, Leute nach ihrer Nudel-Identität zu fragen. Ich war neugierig auf die Reaktion der Menschen und ihre Nudelgeschichten. Als Gemüse wäre ich übrigens ein Knollensellerie. Erfahre weitere Fun Facts über mich.

Was es dir bringt, hier mitzumachen

  • Du gewinnst mindestens einen Backlink auf deinen Blog 🤗
  • Du bekommst einen charakterstarken Blogartikel auf deinen Blog, in dem du mal anders zeigen kannst, wer du bist, wie du arbeitest und was dich ausmacht.
  • Auf deinem Blog kommentiere ich bei deinem NUDELFRAGE-Artikel.
  • Mitte November weise im NASLETTER [newsletter von Atemhaus Wagner] auf deinen Artikel hin.
  • Es wird auf meinem Blog ein Nudeltypen-Alphabet geben, in dem du mit deiner Signaturform und dem Link zu deinem Blogartikel aufgelistet wirst.

Hast du dein Thema gefunden? Also los, ab an die Tastatur oder Griffel gezückt, mit dem Notizbuch auf den Knien. Ich freue mich bereits jetzt auf deinen Artikel!

Kennst du Menschen, die bloggen und Interesse haben könnten, hier teilzunehmen? Leite ihnen diese Anleitung gerne weiter.

Buchstabensuppe gewinnen

  • Unter allen Teilnehmer:innen verlose ich ein Paket Pasta-Buchstaben, z. B. für die legendäre «Buchstabensuppe». (Teilnahmebedingung: Wohnsitz in Europa)
  • Am 13. November 2023 entscheidet der Zufall, wer Buchstabensuppenkönig:in wird.
  • Die Buchstabensuppengewinnerin/der Buchstabensuppengewinner wird auf meinem Blog und im NASLETTER vorgestellt.
Atemübungen. Mikropausen •

Update: Meinen eigenen Beitrag zur #nudelfrage kannst du hier lesen.

Eine Übersicht über alle, die mitgemacht haben, gibt es im Nudel-ABC.

Wecke deinen Atemsinn
mit einer Zufallsmikropause 🥱

  • Erlebe dich ⏳ in einer Minute zwischendurch
    • als ganzer Mensch
    • immer wieder neu
    • mit allen Sinnen

    … damit es dir gut geht vor dem Bildschirm 👣

Hier entlang zum Mikropausengenerator
  • Liebe Susanne,
    anbei findest Du meinen Beitrag zu diesem sehr spannenden Thema:
    https://lindtzeratur.blogspot.com/2023/12/welche-nudel-ich-ware.html?fbclid=IwAR3pSmH0g5cRgb6D07gMtMUdppzm8zJeatxg6g27nbQz4zG-91yXhgFqAvA&m=1

    Viel Spaß beim Lesen!

    Herzlichst
    Lettie

    • A
      Susanne von Atemhaus Wagner

      Liebe Lettie, vielen Dank für deinen Nudelbeitrag! Hab auf deinem Blog kommentiert. Gruss, Susanne

  • Liebe Susanne, am 11.11. schaffe ich es dann doch noch, meinen Beitrag zur Nudelfrage online zu stellen: https://ulrikestorny.com/die-nudelfrage-welche-nudel-waere-ich/
    Ich habe viel gelernt über mich und meine nudeligen Eigenschaften! Vielen Dank für die Idee.
    Liebe Grüße
    Ulrike

    • A
      Susanne von Atemhaus Wagner

      Liebe Ulrike
      Beginnt bei euch auch am 11.11. die Fasnacht? Wäre ja auch mal ein Experiment, es könnten sich alle als «ihre» Nudel verkleiden 🤣 Was das für Begegnungen geben würde … Ich bin eigentlich kein Fasnachtsmensch, für eine Nudelaktion würde ich mich aber aufraffen. Jedenfalls vielen Dank für deinen Artikel inkl. Rezept! Gruss, Susanne

  • Liebe Susanne, hab herzlichen Dank für den Aufruf zur Blogparade und für dieses ungewöhnlich Thema. Die Nudelfrage hatte ich so für mich noch nie beantwortet, ich musste allerdings auch nicht lang überlegen. Es ist die Cellantini. Ich liebe diese Nudeln.
    Meinen Beitrag dazu findest du hier:
    https://sp-ayurcoaching.de/stress-abbauen-mit-cellantini/
    Alles Liebe – Susanne

    • A
      Susanne von Atemhaus Wagner

      Liebe Susanne
      Verlockend, dein Nudelartikel! Vielen Dank fürs Mitmachen! Ich werde mich diesen Winter wohl durch alle bisher unbekannten und von mir unbeachteten Pastaformen hindurchdegustieren, freue mich schon! Schon spannend, wie einfach die Antwort kommt auf so eine komische Frage – das fasziniert mich nach wie vor 😉.
      Gruss
      Susanne

  • Nun sag, wie hast du’s mit der Nudel – fragte schon Gretchen Faust (in der Goethe-Urform ;-))
    Zum Weltnudeltag am 25. Oktober habe ich es leider nicht geschafft, aber hier kommt nun meine Antwort auf die Nudelfrage.
    https://ulipauer.com/die-nudelfrage-welche-nudel-bin-ich/

    • A
      Susanne von Atemhaus Wagner

      Liebe Uli, danke für deinen Nudelbeitrag, mit dem du mich total zu Lachen gebracht hast (ich nehme das aber schon ernst!). Im Duden gibt es ja noch die Bedeutung Nr. 6 von “Nudel”, sozusagen der Urgrund von Gretchens Tragödie. Dem Faust hat die Nudel wohl schon lange moralisch auf den Magen geschlagen 😉. Gruss, Susanne

  • Moin Susanne,
    vielen Dank für diese spannende Frage, bei der Frau sich mal so richtig mit sich selbst auseinander setzen konnte – und das auf total kreative Weise.
    Hier mein Beitrag:
    https://gedankenteiler.blog/die-nudelfrage
    Liebe Grüße und einen tollen Start ins Wochenende
    wünscht
    die Lasagne aka Rosi

    • A
      Susanne von Atemhaus Wagner

      Liebe Rosi aka Lasagne
      Was für ein phantastisches Beitragsbild! Wirklich voll kreativ, wie du deine Antwort auf meine Nudelfrage gestaltet hast, ich freue mich sehr darüber.
      Herzlich, Susanne

  • Liebe Susanne,

    Ich gebe zu, als ich deinen Aufruf zur Blogparade las, dachte ich zuerst: Was soll das denn bitte? Dann sah deine Posts auf LinkedIn und fing an, über die Frage nachzudenken. Und plötzlich war die Antworte so einfach:
    https://mamaliebtlisten.de/die-nudelfrage/

    Viele Grüße
    Miriam

    • A
      Susanne von Atemhaus Wagner

      Liebe Miriam, ja gell, der Aufruf irritiert erstmal. Freut mich zu lesen, wie die Frage dann bei dir gearbeitet hat und mit welchem Resultat für dich! Danke fürs Mitmachen und Teilen. Schön, wenn Antworten plötzlich so einfach sind. Herzlich, Susanne

  • Liebe Susanne
    Deiner Frage konnte ich von Anfang an nicht widerstehen… und es fiel mir auch ganz leicht, mich da rein zu denken.
    Meinen pastalogischen Exkurs gibt es unter
    https://dina-mazzotti.com/nudelfrage/
    zu lesen. Viel Spass dabei!
    Liebe Grüsse, Dina

    • A
      Susanne von Atemhaus Wagner

      Liebe Dina, danke für deinen pastalogischen Exkurs! Sehr lecker zu lesen, abwechslungsreich zubereitet und eine wunderbare Bereicherung für meine Blogparade! Herzlich, Susanne

  • Soo, ich habe es getan: meine persönliche Pasta-Story zu deiner Blogparade “nebenbei” zu meinem momentanen übervollem Arbeitspensum geschrieben. Immer abends ein paar Zeilen, mal da ein Bild erstellt, mal hier zwischendurch – und fertig ist die “Nudelfrage”. Das hat richtig viel Spaß gemacht, danke für die super Idee, liebe Susanne.

    Here comes my personal Pasta-Story: https://federkunst.de/pasta-story-welche-nudel-bin-ich/

    • A
      Susanne von Atemhaus Wagner

      Liebe Manuela, danke für deinen #nudelfrage-Beitrag! Freut mich, dass deine Pasta-Story so nebenbei entstehen konnte, obwohl gar keine Zeit da war. Allerdings hattest du ja einen riesen Rucksack voller passender Zutaten und viel Erfahrung mit dem Thema. Gratuliere zu deinem Kochbuch! «100 Nudelsorten, 100 Saucen, 1000 Kombinationen» spricht mich sehr an. Gruss, Susanne

  • Moinsen!
    In meiner Herbst-Bucket-Liste hatte ich den Punkt “Etwas machen, was ich noch nie gemacht habe”. Da habe ich mich dann heute für die Teilnahme an Deiner Blogparade entschieden und flugs losgeschrieben. Ich finde erst einmal absurd erscheinende Fragen ja super inspirierend, weil sie bei mir einen Switch im Hirn auslösen. Also: DANKE für Dein Blogparadenangebot, Susanne! Das hat mir total Spaß gemacht 🙂

    Und hier der Link:

    https://cynthiaphilebrunn.wordpress.com/2023/10/26/blogparade-i-die-nudelfrage/

    Ich geh jetzt mal durch andere Antworten stöbern und freue mich darauf, sie zu lesen.

    • A
      Susanne von Atemhaus Wagner

      Hallo Cynthia! Vielen Dank für deinen ver-rückten Nudelbeitrag! So ein Hirn-Switch ist nicht zu unterschätzen 😁 Herzlich, Susanne

  • Liebe Susanne,

    es war mir sofort klar, dass ich diese Frage verblogen werde, nur nicht welche Nudel ich wäre. Was daraus geworden ist, ist hier nachzulesen: https://eschlanki.de/die-nudelfrage/.
    Vielen Dank für deine Idee. Es ist eine Freude, andere Beiträge zu lesen.
    Viele Grüße
    Ildiko

    • A
      Susanne von Atemhaus Wagner

      Liebe Ildiko, ich freue mich über deinen Artikel und bin eine Öhrchen-Verbündete 😉 auch über meinen Freund kennengelernt. Die Liebe geht voll durch den Magen. Herzlich, Susanne

  • Liebe Susanne,

    spannende Erkenntnisse lieben hinter mir, wenn man sich mal als Nudel begreift. Ich habe viele über mich wieder wahrgenommen. Wie schön und anregend deine Idee ist.

    Wer wissen will, wieso ich diese eine Nudel genommen habe, einfach mal hineinlesen.

    https://ingrid-dankwart.de/nudelfrage-welche-nudel-bin-ich-im-onlinebusiness/

    Danke von Herzen Ingrid 🌈 ❤️

    • A
      Susanne von Atemhaus Wagner

      Liebe Ingrid, spannend spannend, deine Erkenntnisse. Danke fürs Mitmachen und fürs Teilen deiner Wahrnehmung über dich selbst. Ich freue mich, dass dir die Nudelfrage-Idee gefallen hat zum Verbloggen. Bist zum nächsten Blogparaden-Streich (von dir oder von mir …), Susanne

  • Liebe Susanne,

    was für eine wunderbare Idee für einen Blogbeitrag. Ich wusste sofort, welche Nudel ich wäre — und habe es verbloggt: https://ichgebaere.com/ich-bin-eine-spirelli/

    Dabei habe ich sogar noch was gelernt…

    Liebe Grüße,

    Katharina

    • A
      Susanne von Atemhaus Wagner

      Liebe Katharina, so schön (und beeindruckend!), welche Klarheit du hast über deine (Nudel-)Identität. Vielen Dank fürs Mitmachen und dass wir teilhaben dürfen an deinen Gedanken und Learnings zur Nudelfrage. Herzlich, Susanne

  • Hallo Susanne,
    ich liebe Fragetechniken, und so bin ich bei der Nudelfrage gleich hellhörig geworden. Zugegeben, ich war ziemlich skeptisch, doch dann hat mich meine Kreativität gepackt und ich habe geschaut und beschrieben, welcher Nudeltyp ich bin …

    Nachzulesen unter:
    https://www.christaschaefer.de/blog/2023/die-nudelfrage-welche-nudel-waerest-du/

    • A
      Susanne von Atemhaus Wagner

      Liebe Christa, vielen Dank für deinen Beitrag zur #nudelfrage! Spannend, wie du an die Frage rangehst und was du für Antworten rausholst – schön zu lesen, wie das deine Kreativität belebt und was du dabei erlebt hast. Gruss, Susanne

  • Liebe Susanne, ich freue mich sehr, dass ich mich auf das Nudelfragen-Blog-Abenteuer mit dir eingelassen habe. Ich hätte mir in meinen kühnsten Träumen nicht vorstellen können, wie tiefsinnig die Beschäftigung mit der Nudelfrage sein kann. Ich freue mich auf einen regen Austausch mit dir, nicht nur zum Nudelthema. Atembewegt & Herzlichst, Karin
    https://karinmeinzer.de/atembusiness-eine-frage-der-nudelform/

    • A
      Susanne von Atemhaus Wagner

      Liebe Karin, ich freue mich auch, deine Nudelantwort zu lesen und dass die Frage bei dir etwas «Sinnvolles» ausgelöst hat. Ja, unseren Austausch schätze ich auch sehr! Herzlich, Susanne

  • Liebe Susanne,
    vielen Dank für diese Frage, sie hat mich zum Nachdenken gebracht. Hier mein Artikel. Übrigens ist am 25.10. Weltnudeltag.
    Herzliche Grüße, Birgit

    https://www.birgit-buchmayer.de/die-nudelfrage/

    • A
      Susanne von Atemhaus Wagner

      Liebe Birgit, juhu, wie ich mich freue, deine Nudelantwort hier vorzufinden! Vielen Dank fürs Mitmachen. Bei deiner Wahlnudel sehe ich nun für mich überraschenden Qualitäten, die mir vorher noch nie aufgefallen sind. Danke für die Nudelsensibilisierung. Gruss von Susanne P.S. Weltnudeltag am 25. Oktober, das passt ja grossartig! Vielen Dank für die Infos, das hätte ich sonst verpasst 😉

  • Liebe Susanne,

    anbei mein kleiner Artikel zur Nudel Frage!

    https://www.xn--nicolekrger-0hb.de/die-nudelfrage-welche-nudel-bin-ich-und-warum/

    Danke!
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    • A
      Susanne von Atemhaus Wagner

      Liebe Nicole! Hurra, dein Nudelbeitrag ist da – ich freue mich – Herzlich, Susanne

  • Liebe Susanne,
    erst war ich skeptisch, dann hat es mich gepackt. Danke für die tolle Idee, es hat Spaß gemacht. 😀 Hier ist mein Beitrag: https://sabrinalinn.de/die-nudelfrage-welche-nudel-bin-ich-coaching-blogparade/

    Und ich frage dich auch direkt in meinem Artikel, wie kommst du drauf? Vielleicht magst du mir im Kommentar dazu antworten. Ich bin neugierig.

    Herzliche Grüße,
    Sabrina

    • A
      Susanne von Atemhaus Wagner

      Liebe Sabrina, das nächste Mal, wenn ich skeptisch bin, nehme ich mir an dir ein Beispiel und probiere es einfach aus. Wer weiss, vielleicht macht es ja Spass?! Herzlichen Dank für deinen Nudelbeitrag – Gruss von Susanne
      P.S. Wie ich draufkomme, habe ich bei deinem Beitrag kommentiert.

  • #nudelfrage – mein eigener Beitrag zur Blogparade DIE NUDELFRAGE
    —–
    Ich habe mir Gedanken gemacht über die Kraft des Dazwischen, denn diese ist bei der Pastaform, mit der ich mich identifiziere, ausgeprägt und nötig. Lies hier, worum es sich bei mir dreht und wie ich meinen Weg erfahren habe: https://atemsinn.ch/persoenliches/nudelfrage-rotelle/

  • Wie witzig, danke für diese tolle Frage! Ich bin zwar nicht sicher ob ich dazu einen ganzen Beitrag auf meinem Blog schaffe, aber wollte kurz meine Gedanken zu deinem tollen Thema hierlassen: Ich musste sofort an die Farfalle denken. Die Nudel mit der starken Mitte (also ein kleines bisschen fester als an den Flügelchen). Wenn ich die Nudel umdrehen, hat sie für mich eine sehr weibliche Silhouette. Und schon passt die Nudel zu meinem Business und meinem Online-Training für die starke Mitte, dem Training für Beckenboden und einen starken Rumpf für starke Frauen.
    Ganz liebe Grüße von Regina

    • A
      Susanne Wagner

      Liebe Regina aka Farfalle! Was du beschreibst, passt wunderbar und eine starke Mitte ist so wertvoll. Nur daraus können Flügel tragend wachsen. Ich finde (natürlich), jede Nudel hat das Potenzial zu einem ganzen Blogartikel. Vielen Dank dir fürs Teilen deiner Signaturnudel im Kommentar. Herzlich, Susanne

  • Vielen Dank für Deine kreative Anregung liebe Susanne. Ich habe diesen Spielball gerne aufgenommen. Als Nudel wäre ich…. ist eine hervorragende Möglichkeit, sich mit sich selbst zu beschäftigen, Klarheit zu gewinnen. Aber auch, sich anderen Menschen vorzustellen. Wer mich privat wie beruflich besser kennenlernen möchte, hüpft gerne rein in meinen Blogartikel… Liebe Grüße, Julia
    https://www.juliageorgi.de/die-nudelfrage/

    • A
      Susanne von Atemhaus Wagner

      Hallo liebe Julia!
      Ciao Pappardelle – ich habe alleine zu Hause laut gelacht beim Lesen, so witzig und klug, wie du dich als Nudel rüberbringst. Hat mir riesen Spass gemacht zum Lesen und dich so ganz kreativ kennenzulernen. Ich danke dir für die Teilnahme an meiner Blogparade #nudelfrage und feiere dich sowieso, weil du DIE ERSTE bist! Schönen Abend wünscht dir Susanne

Teile mit uns, was dir gerade durch den Kopf geht.

ATEMKURS Verschwindibus Frosch

Kloss im Hals?
Hilfe dank Atem­übungen

 

Hals befreien 🐸 Kopf entlasten

für Betroffene und Fach­personen

Erzähl mir mehr!

Wenn du bis jetzt noch nicht gegähnt hast, lies hier weiter