Blogparade #8sammeln

21+ Gründe, warum dein Atem für Selbsthilfe die ideale Superkraft ist

Selbsthilfe warum: 20+ Gründe für deinen Atem als Superpower zur Selbsthilfe

Sofort-Selbsthilfe in stressigen Momenten und schwierigen Lebenssituationen. Dein erster Retter im Moment ist immer bei dir und hat die Lage erfasst, bevor es dein Kopf getan hat: So wie du gerade atmest, sieht es in dir aus. Hast du das im Leben auch schon beobachtet? Mit ein bisschen Übung wird dein Atem zum besten Freund für alle Fälle, zu deinem Befindlichkeitskompass und deinem wichtigsten Instrument zur Selbsthilfe. Verbinde dich mit deinem Atem und stärke dich selbst:

  1. Das geht immer.
  2. Das geht überall.
  3. Das geht sofort.
  4. Das klappt auch bei dir.
  5. Du bekommst unmittelbar eine Antwort.
  6. Du als einzigartiges Wesen bist gemeint!
  7. Der Kontakt zu dir über deinen Atem stärkt dich.
  8. Du hast mehr vom Leben mit allen Sinnen, sobald du dich mit deinem Atem verbindest.
8sammeln, Anleitung zum Mitbloggen, liegende Acht als Zeichnung
#8sammeln ist die monatliche Mini-Blogparade für alle, die gerne wahrnehmen und beobachten, was das mit ihnen macht.
  1. Du tust etwas für dein Atembewusstsein und deine Atemgesundheit.
  2. Du hast ein Mittel, um der Bildschirm-Apnoe entgegenzuwirken, damit es dir auch vor dem Screen gut geht.
  3. Sofort-Selbsthilfe im Alltag: Was auch immer passiert – richte deine Aufmerksamkeit aufs Weiteratmen – die Pause ist von Natur aus eingebaut.
  4. Das achtsame Atmen reguliert dich im Körper und auch seelisch und geistig.
  5. Du übst dich im Wahrnehmen ohne Bewerten, das entlastet von Druck und Stress.
  6. Du machst dir das Leben leichter und geniesst öfters zwischendurch mit allen Sinnen.
  7. Du unterstützt dein Nervensystem und kannst mit Atemübungen direkt auf deinen Grossen Ruhenerv Einfluss nehmen, zum Beispiel mit Gähnen.
  8. Du hörst jedes Mal ein bisschen tiefer auf die Weisheit deines Körpers.
  9. Du aktivierst dein Zwerchfell, deinen Hauptatemmuskel und kommst deiner Atembewegung auf die Spur.
Zitat von Ilse Middendorf: Wir lassen unseren Atem kommen, wir lassen ihn gehen und warten, bis er von selbst wiederkommt.
  1. Mit dem Einatem durch die Nase boostest du ganz natürlich dein Immunsystem.
  2. Einstieg in eine Atemübung: Mit den Füssen auf dem Boden erlebst du Sicherheit und Geborgenheit. Atmen erdet!
  3. Bei Instant-Selbsthilfe wendest du ganz natürlich Mikropausen an.
  4. Du weisst nicht, wo dir der Kopf steht? Zufallsideen stoppen das Gedankenkarussell: Befrage das Atemorakel jetzt gleich online.
  5. Niemand braucht zu wissen, dass du aufgeregt bist: Nimm dir ein paar Minuten Zeit für eine Atemübung und beruhige dich unauffällig.
  6. 6 Tricks aus der Atemtherapie für den Umgang mit Stress (Gastartikel, den ich 2023 für den AFS Atemfachverband Schweiz auf komplementär-therapie.ch verfasste, dem Blog der OdA Komplementärtherapie)
  7. Der Atem ist unser Lebenshauch – kein Zirkuspferd! Ein Interview mit mir über die Atemtherapie nach Middendorf auf dem Blog von Atemtherapeutin und Bloggerin Eveline Baumgartner Meier.
  8. Dein Atem ist deine wichtigste Lebensfunktion und mit allen Bereichen des Organismus vernetzt. Er ist die Brücke zwischen Körper, Seele und Geist und du kannst ihn mit dem Willen ansteuern, obwohl er auch eine unbewusste Körperfunktion ist. Hast du Bezug zu deinem natürlich gesunden Atem? Ist dir bewusst, was ihn stört oder hindert? Wie atmest du, wenn du schläfst?

Wecke deinen Atemsinn
mit einer Zufallsmikropause 🥱

  • Erlebe dich ⏳ in einer Minute zwischendurch
    • als ganzer Mensch
    • immer wieder neu
    • mit allen Sinnen

    … damit es dir gut geht vor dem Bildschirm 👣

Hier entlang zum Mikropausengenerator
  1. Eine Atemtechnik hilft im Moment und du spürst sofort die Antwort darauf. So ein Tool wirkt unmittelbar, das ist genial. Noch besser wäre es, nicht ständig ans richtige und gesunde Atmen denken zu müssen und es willentlich zu steuern, denn das braucht viel Lebensenergie! Damit du auch im Schlaf gut atmest oder wenn du deine Konzentration und Energie auf etwas anderes richtest, als deinen Atem.
    Hier kommt die Atemtherapie nach Middendorf ins Spiel: Schaffe Kontakt zu deinem ureigenen und natürlich gesunden Atem und gestalte deinen Alltag minus
    • Verspannungen und Schmerzen
    • Gelenkprobleme und gestörte Verdauung
    • Ängste und innere Unruhe
    • Schlafstörungen und Erschöpfung
    • schlechte Laune, und Dauerstress

Falls du merkst, dass Selbsthilfe nicht genügt, um deine Beschwerden zu verändern oder einen neuen Umgang damit zu finden: Finde hier eine ausgebildete Atemtherapeutin in deiner Region und lass dich fachkompetent begleiten.

Du bist schon überzeugt davon, wie Selbsthilfe mit Atmen funktioniert? Lass dich als Atemtherapeut:in ausbilden und unterstütze zukünftig andere Menschen dabei, mit Atemtherapie ihre Beschwerden zu lindern oder einen neuen Umgang damit zu finden.

Hast du etwas aus der Liste ausprobiert? Lass mir gerne einen Kommentar zu deiner Erfahrung dazu da. Welchen Tipp, welche Ergänzung hast du für uns? Teile deine Fachkompetenz mit der Atem-Community, ich freue mich über dein Input!

Wecke deinen Atemsinn
mit einer Zufallsmikropause 🥱

  • Erlebe dich ⏳ in einer Minute zwischendurch
    • als ganzer Mensch
    • immer wieder neu
    • mit allen Sinnen

    … damit es dir gut geht vor dem Bildschirm 👣

Hier entlang zum Mikropausengenerator
  • Was für eine Fundgrube, liebe Susanne! Da bräuchte ich heute nichts anderes mehr zu machen. Deinen Mikropausengenerator habe ich auch gleich noch ausprobiert, großartig! “Bewege schnaubend dein Kreuz­bein 🔔 einige Male.” Mikropause 110’198 von 531’441
    Vielen Dank Dir und ich freu’ mich hier so viel Inspiration zu finden🙏

    • A
      Susanne von Atemhaus Wagner

      Danke fürs Teilen deiner Erfahrung, liebe Katrin! Das Kreuzbein bewegen tut mir jetzt auch gerade gut, nach eine Session vor dem Computer! Bis zum nächsten Mal und keep moving – Susanne

Teile mit uns, was dir gerade durch den Kopf geht.

ATEMKURS Verschwindibus Frosch

Kloss im Hals?
Hilfe dank Atem­übungen

 

Hals befreien 🐸 Kopf entlasten

für Betroffene und Fach­personen

Erzähl mir mehr!

Wenn du bis jetzt noch nicht gegähnt hast, lies hier weiter